Voriger
Nächster

Aktuelles im Dezember 2022

Gira Esprit

Klare Formen, zeitlose Eleganz

Die klare Form von Gira Esprit kommt in den vier Metallvarianten besonders gut zur Geltung. Zeitlos elegant sind die Aluminium-Rahmen: Die matt geschliffene und eloxierte Oberfläche zeichnet sich durch ein dezentes Schimmern aus, das die hochwertige Optik unterstreicht. Die Farbvarianten Aluminium, Schwarz und Braun sind für sachliche Einrichtungen prädestiniert. Neu hinzu gekommen ist die Version Aluminium lackiert in den Farben des Systems 55.

Gira Esprit Aluminium Hellgold fügt sich ideal in klassisch-luxuriöse Ambientes ein. Kühl, zurückhaltend und hochglänzend, passt der Rahmen aus Chrom perfekt zu Sofas, Sesseln oder Stühlen mit Chrom-Gestellen. Edelstahl ist der Klassiker des modernen Bauens schlechthin. In der gebürsteten Variante wird die Qualität des verwendeten Materials eindrucksvoll erlebbar.

Bild und Text: www.gira.de

esprit-schalter

Individuell und zukunftsorientiert

Bei der Hildenbrand Elektrotechnik GmbH kommt es auf jeden Einzelnen an. So wird der Zusammenhalt gestärkt und ein echtes Team entsteht.

von Hildenbrand Elektrotechnik GmbH

Um ein außergewöhnliches Team zu schaffen braucht es mehr als nur finanzielle Absicherung.

Die Hildenbrand Elektrotechnik GmbH bietet ihren Mitarbeitenden nicht nur viele Benefits, bei denen für jede*n etwas dabei ist, sondern sie legt auch großen Wert darauf, dass auf die beruflichen und persönlichen Vorstellungen jedes Einzelnen eingegangen wird. „So verschieden wie unsere Mitarbeiter sind, so verschieden sind auch ihre Bedürfnisse“, erklärt Claudia Hildenbrand.

Persönliches Wachstum ist Unternehmenswachstum

Was auch immer das Anliegen ist, alle Mitarbeitenden können und sollen ihre Wünsche äußern. „Wenn es umsetzbar ist, dann machen wir das auch. Das ist unterm Strich immer gewinnbringend für uns,“ weiß der Geschäftsführer Frank Hildenbrand. Gleichzeitig wird aber auch erwartet, dass die Mitarbeitenden die Geschäftsführung darüber informieren, wo der Schuh drückt. Nur durch klare Kommunikation können alle zufrieden sein.
Die berufliche Individualisierung kommt dabei nicht zu kurz. „Wenn jemand sich fort- oder weiterbilden möchte, dann wird gemeinsam erarbeitet, welche Schulungen es gibt und wie man das Ziel bestmöglich erreicht.“ Interne und externe Fort- und Weiterbildungen werden dabei innerhalb der Arbeitszeit umgesetzt und auch so abgerechnet. „Damit investieren wir auch in unsere Zukunft“, ist sich Claudia Hildenbrand sicher, denn so können Mitarbeitende auch langfristig motiviert werden, sich fort- und weiterzubilden. „Wir sind die Letzten, die unsere Mitarbeitenden ausbremsen wollen, wenn sie ihr Wissen oder ihre Kompetenzen erweitern wollen.“

Offenheit und familiäre Atmosphäre als Zukunftsmodell

Der offene Umgang mit Mitarbeitenden ist Frank und Claudia Hildenbrand wichtig, damit auch alle am gleichen Strang ziehen und eingeführte Maßnahmen von Bestand sind. „Deshalb ist es unablässig, alle miteinzubeziehen“, sagt Geschäftsführer Frank Hildenbrand:

Wir haben alle vier bis sechs Wochen Mitarbeiterbesprechung, bei der offene Themen angesprochen werden. In diesem Rahmen kann jeder seine Meinung sagen. Wir wollen vorwärtskommen, und das geht nur, wenn sich Mitarbeitende zu Wort melden und wir konstruktiv über Themen sprechen.

Das gilt auch für die Auszubildenden: Alle Azubis haben alle zwei Wochen eine Stunde bei ihrem Chef, um mit ihm über wichtige Themen zu sprechen und bei Problemen Hilfe zu erhalten. Dieser Kontakt ist dem Unternehmen bei der Ausbildung enorm wichtig, deshalb wird sich auch immer diese Stunde Zeit für eine ausführlichere Besprechung genommen.

Diese nahbare, familiäre und offene Unternehmenskultur ist auch der Grund für den engen Zusammenhalt. „Wenn nicht gerade Pandemie ist, dann machen wir Ausflüge, wir grillen zusammen. Es sind auch fast immer alle Mitarbeitenden da, ausgenommen Krankheitsfälle“, lacht Frank Hildenbrand.

Nimm deine Zukunft in die Hand und bewirb dich für eine Ausbildung als Elektrotechniker*in bei Hildenbrand Elektrotechnik GmbH!

Sende deine Bewerbungsunterlagen per E-Mail an post@he-elsenz.de  oder ruf bei Fragen einfach an: 07260 920345.

Ein elektrisierender Arbeitgeber

Die Firma Hildenbrand Elektrotechnik bündelt mit ihrem Blick in die Zukunft die Energie der Region.

von Hildenbrand Elektrotechnik GmbH

Vor 19 Jahren machte sich Frank Hildenbrand selbstständig und ist seit Stunde null am Puls der Zeit. 2004 firmierte er seine Einzelunternehmung in die Hildenbrand Elektrotechnik GmbH um. Gemeinsam mit seiner Frau Claudia, Geschäftsführerin der Elektroplanungsfirma HEPP GmbH, sind die beiden ein dynamisches Duo.

Für die Hildenbrands war die Selbstständigkeit sehr früh eine Selbstverständlichkeit. „Ich bin jemand, der gerne vorausgeht, macht und etwas schafft“, erklärt Frank Hildenbrand. Das liegt ihm im Blut, findet auch seine Frau: „Selbstständig zu werden entsprach zwangsläufig seinem Charakter.“ Denn durch seine brennende Leidenschaft für die Elektrotechnik hat er auch klare Vorstellungen davon, wie ein Elektrotechnikunternehmen sein soll.

Selbstständig aus Leidenschaft

Diese Überzeugung liegt dem hohen Qualitätsanspruch des Unternehmens zugrunde, den Frank Hildenbrand nicht nur an sein Team, sondern auch sich selbst stellt. „Wir versuchen so zu arbeiten, wie wir es auch als Kunden von anderen Dienstleistern erwarten. Termine werden bei uns eingehalten, und sollte es doch zu Verzögerungen kommen, informieren wir unsere Kunden. Solche Dinge liegen uns am Herzen. Unsere Mitarbeitenden sind unsere Visitenkarte,“ beschreibt Claudia Hildenbrand. „Diese Zuverlässigkeit vermittelt den Kunden ein gutes Gefühl und die Sicherheit, dass der Auftrag in die richtigen Hände gegeben wurde,“ fügt Frank Hildenbrand hinzu.

Elektrotechnik - Beruf der Zukunft

Frank und Claudia Hildenbrand wissen schon immer, dass die Elektrotechnik das Feld der Zukunft ist. „Wir haben uns sehr früh auf moderne Dinge eingestellt: Elektromobilität (unser erstes E-Auto kauften wir vor über 10 Jahren), Energie auf dem Dach, Energie im Haus behalten – und das ganze Thema umspannend mit Gebäudetechnik zu kombinieren, das macht uns aus.“ Hildenbrand Elektrotechnik steht für Zukunftsorientierung. Bereits vor 19 Jahren installierten sie in der Region eine der ersten Photovoltaik-Anlagen auf dem Dach eines Hauses. So ist neben der „klassischen Elektroinstallation“ auch zukunftsweisende Elektrotechnik in Kombination mit modernen Kommunikationsmitteln ein starker Bereich im Unternehmen.

Dieser Weitblick und die Offenheit für Neuerungen sind die Erfolgsformel der Hildenbrand Elektrotechnik GmbH. Nicht umsonst ist das Unternehmen führend in der Region bei Smart Home Gebäudetechnik, erneuerbaren Energien (vor allem Photovoltaik) und gebäudeinterner Energiespeicherung.

Mit Hildenbrand die Zukunft gestalten

In der Elektrotechnik modern und aktuell zu bleiben erfordert viel Flexibilität und Willen, über den Tellerrand hinauszublicken. „Man muss gewillt sein, den ständigen Änderungen des Gewerbes zu folgen,“ erklärt Frank Hildenbrand. „Wer bei uns arbeiten will, muss offen sein für Veränderungen. Die Elektrotechnik verändert sich stetig. Heute gibt es eigentlich kein Gewerk, das keinen Strom braucht. Aufgrund dieser Vernetzung ist die Flexibilität, die sich jeder Arbeitgeber wünscht, bei uns absolut essenziell. Unser Bereich wandelt sich wahnsinnig schnell, und man muss sich an die ändernden Anforderungen anpassen.“

Wer diese Flexibilität und Offenheit mitbringt, findet in Hildenbrand Elektrotechnik einen Arbeitgeber, der sich sorgfältig um ihre Mitarbeitenden kümmert. „Wir legen Wert darauf, dass alle unsere Elektriker Allrounder sind. Natürlich hat jeder sein Steckenpferd, aber grundsätzlich sollen bei uns alle auf dem gleichen Wissensstand sein,“ fügt Claudia Hildenbrand hinzu. Dafür gibt es viele interne und externe Fort- und Weiterbildungen, die auch innerhalb der Arbeitszeit umgesetzt und auch so abgerechnet werden. Darüber hinaus haben sie gemeinsam mit den Mitarbeitenden ein kompetenzorientiertes Gehaltseingruppierungssystem erarbeitet. So ist nicht nur absolute Transparenz gewährleistet, sondern auch ein Ansporn gegeben. Wer etwas Neues dazulernen und aufsteigen möchte, wird von Anfang an von der Geschäftsführung darin unterstützt. „So investieren wir in auch unsere eigene Zukunft,“ erklärt Claudia Hildenbrand die Unternehmensphilosophie.

Der Smart Home Wunschzettel

Ein smartes Zuhause kann viele Wünsche erfüllen – mehr Komfort, mehr Sicherheit und auch mehr Energieeffizienz. Aber oft ist die Planung ganzheitlicher Lösungen sehr kompliziert. 

Wie wäre es, wenn das jetzt ganz leicht online ginge? So einfach wie ein Weihnachts-Wunschzettel. Gira, einer der Innovationsführer für Gebäudetechnik made in Germany, bietet nun einen Smart Home Konfigurator, der alles viel leichter, schneller und sicherer macht: Gira by Feelsmart auf www.feelsmart.de/conf/de/basic/girabyfeelsmart

Für Sascha Panek und seine Familie war klar, dass ihr neues Zuhause smart sein muss. „Da man als Eltern von kleinen Kindern im wahrsten Sinne des Wortes alle Hände voll zu tun hat, wollen wir uns unser Zuhause so komfortabel wie möglich gestalten.“ Als die junge Familie die Modernisierung ihres schönen alten Hauses von 1907 in Essen anging informierten sie sich umfassend über die verschiedenen Systeme und Produkte. Weil sie nicht nur einzelne Funktionen, sondern eine ganzheitliche, datensichere und auch von unterwegs steuerbare Smart Home Anlage wollten, entschieden sie sich für den weltweit führenden Standard KNX.

Über 400 Firmen haben sich auf diesen Standard geeinigt. Doch damit ging die Suche erst richtig los:
Welche Systeme und Komponenten passen zusammen? Was lässt sich womit steuern? Und wie können die Funktionen den einzelnen Räumen zugeordnet werden? Der Weg zum smarten Wohnkomfort ist manchmal sehr kompliziert. Diese Erfahrung hat nicht nur Familie Panek gemacht.

In drei Schritten zum Smart Home
Um den Paneks und vielen anderen die technische Ausstattung ihres smart home zu erleichtern hat Gira, einer der Innovationsführer im Markt für intelligente Gebäudetechnik, gemeinsam mit der Plattform Feelsmart einen Konfigurator auf den Markt gebracht. In nur drei Schritten können sie die smarte Ausstattung für Zuhause festlegen – ganz egal ob Neubau oder Renovierung.
Im ersten Schritt werden mit wenigen Angaben die Räume angelegt. Das System berechnet dann im Hintergrund die Möglichkeiten für das jeweilige Zimmer. Danach einfach festlegen, welches Design für Schalter, Steckdosen und weitere Bedienelemente gewünscht wird. Mit diesen Angaben gefüttert schlägt der Konfigurator dann Ausstattungspakete in verschiedenen Preiskategorien vor. Zudem können weitere Anforderungen ergänzt werden – zum Beispiel für erweiterte Sicherheitsfunktionen. Mit Gira by Feelsmart sind Sie sicher, dass sie nichts vergessen. Denn das System denkt automatisch mit, schlägt ggf. Komponenten vor, die ergänzt werden müssen. Wenn die Pakete ausgewählt sind bekommen Sie als Nutzer eine pdf-Datei mit allen relevanten Angaben und einem speziellen Code, mit dem Sie Ihre Planung immer wieder aufrufen und verfeinern können. Die Planung für das Zuhause der Paneks wäre mit Gira by Feelsmart in weniger als 45 Minuten abgeschlossen gewesen.

Auf Wunsch können Sie uns als Fachmann einbeziehen
Was tun, wenn das Zuhause dann smart geplant ist? Nach einer neuen Studie des Branchenverbandes Bitkom werden 48% aller Smart Home Anlagen mit Hilfe eines qualifizierten Handwerkers installiert bzw. in Betrieb genommen. Auch dafür bietet Gira by Feelsmart eine Lösung. Den Code Ihrer angelegten Planung können Sie nämlich einfach und unverbindlich an uns weiterleiten, dann können wir als Fachbetrieb gleich in der bestehenden Planung weiterarbeiten.
Gira by Feelsmart macht die Planung des Smart Home einfacher, schneller und komfortabler als je zuvor. Produkte können bequem ausgesucht und zugeordnet werden, nichts wird vergessen, es gibt keine Missverständnisse mehr, der wir bekommen Ihre Wunschliste nachvollziehbar und eindeutig übermittelt. Und schon von Anfang an gibt es eine Orientierung zum Gesamtpreis der eingesetzten smarten Produkte.

So einfach geht Smart Home: www.feelsmart.de/conf/de/basic/girabyfeelsmart