Zapfstationen

Neben den klassischen „Auf-Dach-Anlagen“ haben wir den Arbeitsbereich Photovoltaik um eine weitere Komponente, unseren „Zapfstationen“, erweitert.

Hier werden auf einen Carport, der wahlweise aus Holz oder Aluminium gefertigt wird, Solarmodule montiert. Im Gegensatz zu den „Auf-Dach-Anlagen“, bei denen der produzierte Strom ins öffentliche Stromnetz eingespeist wird, speichern wir hier den produzierten Strom in einem Akku dem sogenannten „Sunpac“ (Marke von Solarworld).
Durch die Speicherung im Akku kann der produzierte Strom zu jeder Zeit selbst verbraucht und ein eventueller Überschuss zusätzlich ins öffentliche Stromnetz einspeist werden.

So sparen Sie doppelt:
Sie bezahlen nichts für den Eigenstromverbrauch, beispielsweise zur Ladung eines Elektromobils, und erhalten zusätzlich eine Vergütung gemäß EEG (Erneuerbare Energien Gesetz) für den eingespeisten Strom.